Esterhazytorte

Beschreibung

Die Esterházytorte – benannt nach dem Diplomaten Paul III. Anton Esterházy – ist eine Cremetorte, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Budapester Konditoren kreiert wurde und sehr bald Einzug in die Wiener Mehlspeisen-Küche hielt. Sie besteht aus hellgelber Buttercreme, die klassischerweise zwischen fünf Biskuitböden geschichtet wird, und ist mit einer weißen Zuckerglasur überzogen sowie mit Krokant, kandierten Früchten und Schokolade verziert.

Zutaten

Böden: Eiweiß, Zucker, Walnüsse, Weizenmehl, Salz,
Creme: Obers, Gelatine, Rum, Vanillecreme (MILCH, Zucker, Dotter, Cremepulver)
Glasur: Fondant, Schokolade, Geleekirsche

Allergene

A, C, F, G, H

Schicht für Schicht ein Gedicht: Die Esterházy-Torte begeistert mit köstlichen Schichten aus Walnussböden, gefüllt mit Vanille-Oberscreme und Fondant Glasur.


  • Marzipanrosen & -blätter
    € 2,10 pro Marzipanrose
    Wunschtext auf der Torte
    Mein Text

    Wir bemühen uns, allen Ihren Wünschen gerecht zu werden, leider ist aber nicht alles umsetzbar. Im Zweifelsfall nehmen wir jedenfalls Kontakt mit Ihnen auf, um die möglichen Optionen zu besprechen.
  • Tortengröße*

    Eindeckfarbe*

    Zurücksetzen

Beschreibung

Die Esterházytorte – benannt nach dem Diplomaten Paul III. Anton Esterházy – ist eine Cremetorte, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Budapester Konditoren kreiert wurde und sehr bald Einzug in die Wiener Mehlspeisen-Küche hielt. Sie besteht aus hellgelber Buttercreme, die klassischerweise zwischen fünf Biskuitböden geschichtet wird, und ist mit einer weißen Zuckerglasur überzogen sowie mit Krokant, kandierten Früchten und Schokolade verziert.

Zutaten

Böden: Eiweiß, Zucker, Walnüsse, Weizenmehl, Salz,
Creme: Obers, Gelatine, Rum, Vanillecreme (MILCH, Zucker, Dotter, Cremepulver)
Glasur: Fondant, Schokolade, Geleekirsche

Allergene

A, C, F, G, H

Titel